Warum diese Reise?

Die Gründe sind doch recht eindeutig….

Der Sinn des Reisens besteht darin, unsere Phantasien durch die Wirklichkeit zu korrigieren.  Statt uns die Welt vorzustellen, wie sie sein könnte, sehen wir sie wie sie ist.
Samuel Johnson (1696 – 1772)

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.
Johann Wolfgang von Goethe (1746 – 1832)

Zu viele Menschen denken an Sicherheit statt an Chancen. Sie scheinen vor dem Leben mehr Angst zu haben als vor dem Tod.
James F. Byrnes (1879-1972)

Hindernisse überwinden ist der Vollgenuß des Daseins.
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Jedes Problem, das man bewältigt, bringt einen in der Zukunft weiter. Und gibt auch neue Kraft.
Steffi Graf

Reisen sollte nur ein Mensch, der sich ständig überraschen lassen will.
Oskar Maria Graf (1894-1967)

Eine Reise ist ein vortreffliches Heilmittel für verworrene Zustände.
Franz Grillparzer (1791-1872)

Wenn du zehn Probleme auf der Straße auf dich zukommen siehst, kannst du sicher sein, daß neun in den Graben fahren, bevor sie dich erreichen.
Calvin Coolidge (1872-1933)

Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf.
Oscar Wilde (1856 – 1900)

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise! Wilhelm Busch (1832-1908)

Man reist nicht, um andere Orte kennenzulernen, sondern um sich anderen Situationen auszusetzen.
Unbekannter Autor

Erst die Fremde lehrt uns, was wir an der Heimat haben.
Theodor Fontane (1819 – 1898)

Advertisements